Medienpartner:

Home

Impressum

Kontakt

Zentrale Abluftanlage

 

Bei zentralen Abluftsystemen saugt ein zentral angeordneter Abluftventilator über Gitter oder Tellerventile in Küche und Bad die verbrauchte Raumluft ab, wobei ein leichter Unterdruck im Gebäude entsteht. Dies führt dazu, dass über passiv arbeitende Außenwandluftdurchlässe in den Wohnräumen frische Außenluft in das Gebäude nachströmt. Bei diesem System ist Wärmerückgewinnung durch eine Abluftwärmepumpe oder eine bedarfsgerechte Regelung des Abluftvolumenstroms empfehlenswert. Durch die Regelung wird immer im richtigen Maß gelüftet und Energie eingespart. Der Installationsaufwand beschränkt sich auf die Abluftseite, da die Zuluft ohne spezielles Rohrnetz auskommt.

 

Dieses System bietet sich etwa im Falle einer Bestandsbausanierung an.

 

 

 

Ein zentraler Ventilator treibt dieses Abluftsystem an: Durch die Absaugung der verbrauchten Raumluft entsteht ein leichter Unterdruck. Dieser sorgt dafür, dass Frischluft durch Außenwanddurchlässe in das Gebäude nachströmt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Durch die Anbringung der Luftdurchlässe knapp unter der Decke kann die „warme“, verbrauchte Luft schneller aus der Küche abziehen und der Wärme-Rückgewinnung zugeführt werden.